User talk:GeorgZoche

From Weltmachtgeld

Jump to: navigation, search

München, 5. März 2011

Mein Benutzerkonto bei Wikipedia wurde gesperrt, nachdem ich gegen die dort zu findenden Urheberrechtsverletzungen vorgegangen bin. Hier nun meine Diskussionsseite von Wikipedia vor ihrer Sperrung:

Template:Benutzerdiskussionsseite

Contents

Begrüßung

border: 1px solid #C5CBFF; valign=middle"
Datei:Wikibar2.png

Hallo GeorgZoche! Herzlich willkommen in der deutschsprachigen Wikipedia!

Danke für Dein Interesse an unserem Projekt. Ich freue mich

auf Deine Beiträge und hoffe auf eine angenehme Zusammenarbeit. Die folgenden Hinweise sollen Dich bei Deinen ersten Bearbeitungen und darüber hinaus unterstützen. Bitte nimm Dir ein wenig Zeit, Dich etwas einzulesen!

Die deutschsprachige Wikipedia besteht seit Mai 2001 und

basiert auf vier grundlegenden Prinzipien:

50px|center

Wikipedia ist eine Enzyklopädie.

50px|center

Artikel sollen neutral sein.

50px|center

Alle Beiträge sollen frei verbreitet werden dürfen.

50px|center Es soll

keine persönlichen Angriffe geben.

35px|right Schritt-für-Schritt-Anleitung für Autoren 35px|right Artikel-Richtlinien 35px|right Wie man gute Artikel schreibt 35px|right Typische Missverständnisse
35px|right Unsere Inhalte thematisch 35px|right Antworten auf häufige Fragen 35px|right Alle Hilfe-Seiten auf einen Blick 30px|right Spielwiese zum Ausprobieren
35px|right Unser Mentorenprogramm 35px|right Wikipedia-Gemeinschaft 33px|right Kommunikation 35px|right Nachrichten rund um Wikipedia
style="border-top:1px solid #C5CBFF;border-bottom:1px solid #C5CBFF;"

colspan="8"| right Diese Seite hier ist Deine Diskussionsseite, auf der Dir andere Wikipedianer Nachrichten hinterlassen können. Wenn Du selber eine Anfrage an einen anderen Wikipedianer hast, schreibe ihm bitte auf seiner Diskussionsseite. Bitte füge am Ende jeder Mitteilung auf Diskussionsseiten Deine Unterschrift durch Eingabe von --~~~~ oder durch Drücken des auf dem Bild hervorgehobenen »Knopfes« ein. Bitte beachte aber, dass in Artikeln nicht unterschrieben wird.

30px|right Offene Fragen werden auf Fragen von Neulingen kompetent beantwortet. 35px|right {{#if: | [[Benutzer Diskussion:{{{1}}}I bow down humbly in the preecnse of such greatness.Hast Du noch

Fragen an mich? – Schreib mir auf meiner Diskussionsseite!]] | Hast Du noch Fragen an mich? – Schreib mir auf meiner Diskussionsseite! }}

Viel Spaß und Erfolg mit Wikipedia!
Wnme 18:48, 16. Sep. 2010 (CEST)

Löschantrag

Hallo Georg,

Dein Artikel BANCOR (Währung) wurde zur Löschung vorgeschlagen, weil er einen zu essayistischen Charakter hat. Vielleicht willst Du Dich [http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten/16._September_2 010#BANCOR_.28W.C3.A4hrung.29 dort] ebenfalls äußern. Ausserdem enthielt er zu lange Zitate, die aus urheberrechtlichen Gründen nicht akzeptabel waren und deshalb bereits gelöscht wurden. Als weltweit sichtbare Webseite müssen wir hier vorsichtig sein. Gruss --MBq Disk 08:51, 17. Sep. 2010 (CEST)

Die wirtschaftliche Neuordnung Europas

Hallo, Dein Engagement in allen Ehren, aber könntest Du Dich bitte vielleicht mal trotzdem damit befassen, wie Wikipedia-Artikel auszusehen haben - und wie nicht? Auch der jetzt wieder von Dir neu angelegte Artikel ist ein wissenschaftliches Essay, das so nicht im Artikelnamensraum bestehen kann. --Scooter [[Benutzer Diskussion:Scooter|Sprich!]] 10:40, 21. Sep. 2010 (CEST)

Hallo Scooter, Könntest Du mir bitte mitteilen, welche Stellen Dir da

besonders aufstoßen? Dann würde es mir leichter fallen, auf Deine Kritik eingehen zu können.--GeorgZoche 12:06, 21. Sep. 2010 (CEST)

Die wirtschaftliche Neuordnung Europas

Hallo Georg, zunächst vielen Dank für deine Fleißarbeit. Obwohl ich das Thema für sehr interessant halte, fürchte ich, dass der Artikel in dieser Form nicht für Wikipedia geeignet ist. Ich halte es nicht für tragbar, einen Artikel über einen Aufsatz/Rede von Walter Funk ausschließlich auf Basis von Primärquellen zu verfassen. Bei einem NS-Thema bräuchte es zwingend eine Darstellung der Rezeptionsgeschichte und des heutigen Forschungsstandes zu dem Thema. Kannst du so etwas bitte ergänzen. Wir haben eine Richtlinie bezüglich originärer Forschung, und dies scheint mir exakt das zu sein. --HyDi [[Benutzer Diskussion:Hyperdieter|Schreib' mir was!]] 10:40, 21. Sep. 2010 (CEST)

Es ist mir nicht bekannt, dass über dieses Thema bereits geforscht wurde

oder dass man gar von einer Rezeptionsgeschichte sprechen könnte. Entsprechend ist die Literatur hierzu mehr als spärlich; Die ausführlichste mir bekannte Textstelle findet sich in der von mir in der Literaturangabe genannten Buch Template:Literatur. Auch dort wird das Thema jedoch nur kurz in wenigen Absätzen gestriffen.

Nachtrag: der Plan Nazi-Deutschland wurde seinerzeit von Keynes

analysiert, nachdem er vom britischen Propagandaministerium dazu aufgefordert wurde, eine britische Gegenpropaganda zu entwickeln. Hierzu habe ich einen getrennten Artikel eingestellt: Bancor --GeorgZoche 11:07, 21. Sep. 2010 (CEST)

Ich hbae eben einen etwas voreiligen LA gestellt - den ich zurückgenommen

habe . Ich glaube der Sachverhalt ist etwas komplexer, als ich das zunächst gelesen hatte.

WELT MACHT GELD. München 2009, ISBN 978-3-936738-63-6, ist dein Buch?

Wurde das irgendwie im Fach rezipiert? --LKD 11:39, 21. Sep. 2010 (CEST)

Meine Antwort auf Deinen LA war: keineswegs basiert das auf der Analyse

von Matthias Rath, sondern vielmehr auf der Analyse von [[John Maynard Keynes]]. Grundlage ist die von Walther Funk gehaltenen Rede vom 25.7.1940, sowie weitere in den Belegen genannte historische Quellen. Eine ausführlichere Darstellung der Analyse von John Maynard Keynes habe ich hier in einem getrennten Artikel eingestellt. Und ja, WELT MACHT GELD ist mein Buch. "Im Fach rezipiert" stellt sich bisher als sehr zäh dar – vor allem wohl auch, weil sowohl die Pläne Nazi-Deutschlands als auch der von Keynes ausgearbeitete Plan Großbritanniens bisher noch kaum bekannt sind – was mehr als erstaunlich ist. Bei amazon findest Du ein paar Stimmen von Lesern, hier [http://krisenzeit.blogspot.com/2010/03/buch-georg-zoche-welt-macht-geld.htm l eine kurze Besprechung.] --GeorgZoche 11:56, 21. Sep. 2010 (CEST)

Ja, ich ging irrtümlich davon aus, das du den Matthias Rath da

adaptiertest. Als Quelle ist die webseite von Rath jedenfalls ungeeignet - das du die Quelle verwendetest hab ich unfairer weise benutzt.

Worauf ich mit meiner nachgeschobenen Frage hier, die unabhängig von

der danebengegangenen LA-Begründung ist, hinaus wollte ist folgender Zusammenhang:

Unsere Vereinbarung, darauf zu verzichten, selber zu forschen

(WP:NOR) ist natürlich auch nicht frei von Ausnahmen. Vorstellbar ist ein Wissenschaftler, der seine seit 2008 im Peer Review befindlichen Gedanken als Theorie hier selber darstellt: das ist natürlich eigne Forschung, nicht aber unerwünscht für ein Lexikon.

Weiter vorstellbar ist der Autor eines Werks von 2010 über

Neuschwabenland Nazi Ufos, die in Brottop fliegen, der seine Gedanken als Fakten hier zusammengefasst als Artikel verewigt. Eigene Forschung, und natürlich unerwünscht.

Unterscheidbar werden die aus externer Sicht durch die Rezeption und

durch die sprachliche Klarheit im Artikel, was allgemeines Faktenwissen ist, und was Theorie und Schlussfolgerung oder Analyse eines bestimmten Autors.--LKD 12:08, 21. Sep. 2010 (CEST)

Der Plan der Nazis wurde meines Wissens nur zu seiner Zeit besprochen

– und auch das nur in einem auf wenige Menschen um John Maynard Keynes beschränkten Personenkreis. Aber langt das nicht als Rezeptionsgeschichte "der wirtschaftlichen Neuordnung Europas"? --GeorgZoche 12:20, 21. Sep. 2010 (CEST)

Naja: wir haben ja bereits Nationalsozialistische Europapläne, wo

auch Bestrebungen, Planspiele und Ideen auch für die Wirtschaft abgehandelt wurden. Und wir haben [[Gesellschaft für europäische Wirtschaftsplanung und Großraumwirtschaft]].

Ersterer enthält Quellen der neueren Forschung, letzterer

zeitgenössische Literatur.

Du beziehst dich, wenn ich richtig lese auf ein bestimmte

Pressekonferenz von Walther Funk und entwickelst davon ausgehend "tatsächliche Motive". --LKD 12:35, 21. Sep. 2010 (CEST)

Nein, die "tatsächliche Motive" entwickele ich nicht ausgehend

von der Rede von Walther Funk, sondern der Aufzeichnung über "die Unterredung zwischen dem Führer und dem Grafen Ciano", dem Protokoll einer Sitzung im Reichswirtschaftsministerium, sowie einem Aktenvermerk aus der Reichskanzlei. Diese Motive decken sich mit der Analyse von [[John Maynard Keynes]], die dieser anstellte, ohne die internen Unterlagen der Nazis zu kennen. --GeorgZoche 14:43, 21. Sep. 2010 (CEST)

TUSC token 9fa8250f9ba1bc81f46c49ab6c7101b0

I am now proud owner of a TUSC account!

Ernstgemeinter Hinweis

Hallo Georg Zoche, du kannst dich anscheinend nicht mit den Grundprinzipien dieses Projektes anfreunden, das wird auch wieder offensichtlich durch [http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Portal:Wirtschaft/Wartung&curid=2 513276&diff=79709649&oldid=79709279 diesen] Beitrag. Jeder ist hier willkommen sein Wissen beizutragen. Wikipedia ist aber kein Promotiontool fuer dein Buch oder deine Website. Bei jedem Edit wird gefragt ob du mit den Nutzungsbedingungen einverstanden bist. Offensichtlich bist du das aber nicht, dann kannst du auch nicht laenger in diesem Projekt mitarbeiten, moegen die Informationen noch so falsch sein. Ich bitte dich daher, entweder regelkonform hier mitzuarbeiten oder deine Mitarbeit einzustellen. Die letztere Option kann auch ohne deine Einwilligung erfolgen. Gruss --ɥɔoʞɹǝʇsıǝɯ (uoıssnʞsıp)  20:40, 29. Sep. 2010 (CEST)

Hallo Meisterkoch,

Danke für die Kontaktaufnahme. Fühlt sich schonmal besser an, im direkten Austausch zu stehen.

Stell' Dir doch bitte einmal vor, Du hättest mein Buch gelesen und – da Du nun mal aktiver Wikipedianer bist – hättest nach der Lektüre die Fehler auf der Seite von Bretton Woods korrigiert. Und dann vielleicht noch einen Artikel über Keynes' Bancor angelegt. Wahrscheinlich hättest Du dann aus meinem Buch zitiert. Eigentlich sogar nicht nur wahrscheinlich, sondern ziemlich sicher. Hätte ich dann das Recht verwirkt, als Autor Deiner Quelle genannt zu werden? Natürlich nicht.

Und hättest Du regelkonform gearbeitet, wenn Du mich nicht als Quelle genannt hättest? Natürlich nicht.

Und wenn ihr nun meine Artikel löscht und meinen Namen überall tilgt: was macht ihr, wenn irgendjemand anderes eines Tages die Fehler auf der Seite von Bretton Woods korrigiert? Oder einen Artikel über den Bancor anlegt? Ihm sagen, dass man aus dem Buch von Georg Zoche nicht zitieren darf? Weil der böse war?

Beste Grüße, --GeorgZoche 22:15, 29. Sep. 2010 (CEST)

Nein, weil dein Buch nicht unseren Anforderungen an Literatur entspricht.

Siehe auch [[Wikipedia:RW#Zusatzkonventionen_f.C3.BCr_wirtschaftswissenschaftliche_Arti kel|hier]]. Ich weiss viele Artikel sind ziemlich schlecht in der Wikipedia, aber in 50 Jahren sind zumindest die Basisartikel auf gutem Niveau und damit das auch passiert, brauchen wir unrezipierte, populaerwissenschaftliche "Buecher" nicht als Quellen. Sorry ist aber so.--ɥɔoʞɹǝʇsıǝɯ (uoıssnʞsıp)  22:45, 29. Sep. 2010 (CEST)

Ich habe den Eindruck, dass Du Dir mein Buch überhaupt nicht angesehen

hast – denn es ist in seiner Form eine Art Collage aus den übersetzten Originalquellen. Die Kritik greift daher nicht. Ich belege das alles ja nicht mit meinem Buch, sondern eben mit diesen Primärquellen. Wenn Du so willst, werden diese Dinge in meinem Buch zum ersten Mal zusammengetragen und liegen zum ersten Mal auf Deutsch vor – es ist aber nichts davon eine auf meinem Mist gewachsene Theoriefindung.

Der Artikel über Bretton Woods entsprach ja vor

meinen Korrekturen genau nicht den QS-Richtlinien: was dort stand war falsch und nicht belegt. Ich habe einige Dinge korrigiert und mit Keynes' Originaltext belegt.

Überhaupt steht – wenn Du Dir den Artikel nochmal ansiehst –dort wenig,

das belegt ist. Und es sind auch noch weitere Fehler vorhanden (die zu verbessern ich jedoch weder Euch noch mir zumuten möchte).

Mir geht es auch nicht um Werbung für mein Buch. Das ist hier kein

kommerzielles Interesse. Es geht um die Wahrheit. Deshalb hatte ich meinen Verlag auch dazu bringen können, mein Buch zeitgleich mit seinem Erscheinen kostenfrei im Internet zu veröffentlichen – unter einer CC-Lizenz.

Beste Grüße, --GeorgZoche 23:00, 29. Sep. 2010

(CEST)

Die CC-Lizensierung bei deinen Seiten konnt ich bis jetzt noch nicht

finden und bei einigen Bildern bewegst du dich im Lizenzbereich auch auf schwierigem Pflaster. Wie gesagt, wenn etwas falsch ist, dann wird es frueher oder spaeter entfernt werden, davon geht die Welt nicht unter. Was wir nicht brauchen, sind "Man-on-a-mission", die meinen die Wahrheit hier ueber und durch die Wikipedia verbreiten zu wollen, da gibt es viel gescheitere Moeglichkeiten.--ɥɔoʞɹǝʇsıǝɯ (uoıssnʞsıp)  23:10, 29. Sep. 2010 (CEST)

Dass Du die CC-Lizenzierung nicht finden konntest, hat rein technische

Gründe: das Wiki ist gerade umgezogen (wg. der 100 MB Beschränkung bei 1&1) und dabei ist einiges durcheinander geraten – unter anderem ging der CC-Hinweis verloren. Wird aber demnächst wieder hergestellt werden.

Und keine Angst, ich bin kein Man-on-a-Mission-Eiferer. Mich

interessiert nur dieses Thema seit vielen Jahren und habe dabei immer wieder feststellen müssen, dass viele Dinge falsch dargestellt und unbelegte Halbwahrheiten verbreitet werden.

Auch wenn ich weiß, dass das kein Maß für "Wahrheit" sein kein: der

Wikipedia-Artikel über Bretton Woods hatte gerade einmal 8 (acht!) Fussnoten. Mein Buch hat hierzu 200 Fussnoten.

Beste Grüße, --GeorgZoche 23:36, 29. Sep. 2010

(CEST)


So, dann administrativ: bitte unterlasse es, fragwürdige Artikelinhalte ins Projekt einzustellen. Jeder hat sich hier an die Regeln zu halten. Wenn du welche nicht verstehst, wird dir gern geholfen. Ansonsten klappt es zwischen uns, = dem Projekt und dir aucf Dauer nicht. Siehe auch Wikipedia:Vandalismusmeldung. Marcus Cyron - Talkshow 20:42, 30. Sep. 2010 (CEST)

WP:3M

Ahoi, WP:3M ist der falsche Ort für [http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia%3ADritte_Meinung&action =historysubmit&diff=79877842&oldid=79867885 sowas] un dhat eine andere Zielsetzung als du annimmst. 3M soll Autoren zu bestehenden Artikeldiskussionsseiten führen um Diskussionen mit wenig Beteiligung durch mehr Input zu befördern. Diese Intention steht oben im Intro beschrieben.

Ein passenderer Ort wäre vermutlich WP:LP, die Löschprüfung, falls du Neue Argumente hast. Bitte lese auch dort das Intro.

Bitte verzichte darauf, den Artikeltext auf alle möglichen Seiten zu kopieren, das gilt als unhöflich, belastet den Leser und ist durch eine Verlinkung auf denen Benutzernamensraum einfach zu umgehen.--LKD 12:37, 4. Okt. 2010 (CEST)

Danke für die rasche Antwort und den Hinweis. Was meinst Du mit "Verlinkung

auf denen Benutzernamensraum"? Beziehungsweise: wo wäre der richtige Ort, was wäre die richtige Weise, den gelöschten Artikel zu zeigen? Wenn man ihn nicht lesen kann, kann man auch nicht darüber diskutieren. --GeorgZoche 12:45, 4. Okt. 2010 (CEST)

Solange es, z.B. im Rahmen von Ausbauarbeiten, Verbesserungen oder

aktuellen Diskussionen sinnvoll ist, kann der Benutzernamensraum (BNR) verwendet werden. Deiner wäre im Format Benutzer:GeorgZoche/irgendwas, also auch Benutzer:GeorgZoche/Bancor. Beachte dabei, das die meisten Autoren diesem Benutzernamensraum nicht die Funktion zubilligen, anderswo abgelehnte Inhalte für ewig zu konservieren. Verlinken kannst du dann wie ich oben, und jeder der das lesen will, kann klicken.

Beachte bitte dabei, das die Urheberrechte auch im BNR beachtet

werden sollten - d.h. bei Arbeitsversionen von Wikipediainhalten z.B. die Autorennennungen. Gelöschte Inhalte, die von anderen substantiell erweitert wurden sollten also mit Versionsgeschichte hergestellt werden. --LKD 12:57, 4. Okt. 2010 (CEST)

Danke für die Hilfe. Das macht natürlich Sinn, denn es ist viel

übersichtlicher. --GeorgZoche 13:00, 4. Okt. 2010 (CEST)

P.S.: "sollten also mit Versionsgeschichte hergestellt werden." Wie kann

das gehen, wenn die Versionsgeschichte gelöscht wurde? --GeorgZoche 13:03, 4. Okt. 2010 (CEST)

Das geht mit rechten an der Datenbank, die wir Administratoren

geben. Ich hab dieser Rechte, bin allerdings nicht ganz vertraut mit dem Vorgang um Bancor - den [http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Spezial:Logbuch&page=Bancor Logbucheinträgen nach] liegt eine URV vor: das würde eine Wiederherstellung unmöglich machen.--LKD 13:09, 4. Okt. 2010 (CEST)

Dankesehr. Die URV war erst entstanden, nachdem von

Wikipedia-Mitarbeitern die Quellenhinweise auf mein Buch entfernt wurden, aus dem der Artikel seitenweise zitiert hatte. Mit Quellenangaben wäre das natürlich keine URV gewesen. --GeorgZoche 13:15, 4. Okt. 2010 (CEST)

Hm, wir haben uns auf einen Politik zu Zitaten und Langzitaten

geeinigt, um Problem aus dem Weg zu gehen.

Gehäufte Langzitate sind enzyklopädisch immer heikel, sind wir doch

immer in Gefahr ungefilterte, unkommentierte Sichtweisen zu übernehmen. Zusätzlich ist die Handhabung für Weiterverwender schwierig, weil URV unproblematische Langzitate/Großzitate ja wohl nur in einigermaßen wissenschaftlichem Kontext möglich sind (wir sind allerdings nichtmal sicher, das de.wp selbst ein im Sinn deutscher Rechtsprechung wiss. Werk wäre - und ob dt. Rechtsprechung für uns überhaupt gilt). Im Regelfall verlangen wir also eine freie Lizenz, erteilt ggü. dem WP:OTRS, wenn längere Kopien in den Versionen auftauchen: aber auch nur, wenn die Zitate wirklich sinnvoll verwendbar sind.

In diesem Fall trifft wohl eine Kombination zu, wenn ich mich richtig

eingelesen habe - die Autoren halten die Langzitate für nicht besonders sinnvoll, und sie wurden deshalb um später Probleme zu vermeiden aus der Versionsgeschichte getilgt.--LKD 13:26, 4. Okt. 2010 (CEST)

Diese Politik finde ich sehr verständlich. Im vorliegenden Fall

liegen zweierlei Zitate vor:

  • (1) die Zitate von Keynes.
  • (2) die Zitate meiner eigenen Formulierungen.
(1) können verwendet werden, da sie laut Public Record Office zitiert

werden dürfen. Wenn man sie nicht im englischen Original belässt, sondern in der von mir erfolgten deutschen Übersetzung zitiert, sollten die entsprechenden Seiten aus meinem Buch als Quelle angegeben werden.

(2) können natürlich von Wikipedia-Mitarbeitern umformuliert, bzw.

umgestaltet werden. Solange sie jedoch als wörtliche Zitate erhalten bleiben, sollten die entsprechenden Quellenangaben gemacht werden.

Die Wikipedia-Mitarbeiter hatten jedoch meine Übersetzungen und

Zusammenfassungen beibehalten und lediglich die Quellenhinweise entfernt. Diese URV wollten sie jedoch nicht beheben und haben statt dessen den Artikel gleich ganz gelöscht.

Beste Grüße, --GeorgZoche 14:34, 4. Okt. 2010

(CEST)

== Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (12:52, 1. Mär. 2011 (CET)) == Hallo GeorgZoche! Yotwen hat dich auf der o.g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. –SpBot 12:52, 1. Mär. 2011 (CET)

Personal tools